Portfolio

was wir machen

Hier seht ihr die ganze Bandbreite unserer Produktionen. Soweit nicht anders vermerkt, hat bei den Christian Blome Regie geführt. Schnitt von Axel Mackenrott.

CRAZY WHEELS

für RTL Nitro

Nach dem Erfolg von „Upps! Die Pannenshow“ war das unser Schwerpunkt über viele Jahre im linearen Fernsehen: lustige Clipshows, bevorzugt aus zufällig gefilmtem „user generated content“. 

E-RECRUITMENT

für die Handelskammer Hamburg

Durch Corona haben sich auch unsere Sehgewohnheiten verändert.  Mittlerweile haben wir uns alle an die Zoom-Optik gewöhnt. Gute Inhalte zu vermitteln ist weniger eine Frage von Hochglanztechnik. Es kommt auf die Menschen an. 

HANDWERKSGESELLE 4.0

für den Zentralverband Heizung, Sanitär, Klima

Verbände und Organisationen beteiligen sich an Forschungsprojekten, um Innovationen und bessere Arbeitsbedingungen für Mitglieder anzuschieben. Wir dokumentieren die Entwicklung.

ZEITREISE

für das Freilichtmuseum Molfsee

Das Freilichtmuseum wünscht sich Besuche von Kindern, von jungen Familien. Wie machen wir sie neugierig, vorbeizukommen? Hier unsere Antwort abseits klassischer Museumspädagogik.

HEUTE GESUND

für die Fördergemeinschaft Kinderkrebs-Zentrum Hamburg e.V.

Acht von zehn Kindern, die an Krebs erkranken, werden wieder ganz gesund! Eine Bilanz, die Hoffnung gibt. Ehemalige PatientInnen erzählen, wie sie gut durch die schwierige Zeit gekommen sind. Schnitt: Denis Rubbert.

KONGRESSDOKUMENTATION

für die Helmut Schmidt-Universität

Neue Wege gehen und interdisziplinär forschen:  Sieben Gruppen von Wissenschaftlern liessen ihre Köpfe rauchen und stellten auf einem Kongress Ideen vor. Gefördert vom Bundesministerium für Forschung und Bildung.

EINE DIAGNOSE, ZWEI PATIENTEN

für das Alzheimer Therapiezentrum Ratzeburg

Auch Videos, die mit schmalem Budget entstehen, können uns nachhaltig berühren. Unser Ansatz ist, abseits des Mainstreams immer wieder überraschend zu erzählen. Die Matruschkafiguren haben wir bei eBay ersteigert.

HAMBURG FOR FAB CITY

für die Stadt Hamburg

Im weltweiten Fab City Netzwerk haben sich Städte zusammengeschlossen, die bis 2054 alles selbst produzieren wollen, was sie verbrauchen. Als erste deutsche Stadt ist Hamburg dabei. Hier das Bewerbungsvideo für die Aufnahme ins Fab City Netzwerk.

Social Media Kommunikation für HR-Expertin Petra Barsch

Sichtbarkeit aufbauen in sozialen Netzwerken, das bedeutet kontinuierlich präsent sein. Wie trifft Petra den Nerv ihrer Zielgruppe? Indem sie nützliche Infos unterhaltsam vermittelt.

wo liegt eure Herausforderung? 

Office

Ebertallee 146
Hamburg

Kontakt

Barbara Schüßler
bs@goldenezeitenmedia.de
0172 410 80 89